Victor Vran:Overkill Edition ist eine interessanten Story mit tollen Stimmen, gemischt mit ein paar spaßigen blutigen Kämpfen und dem schwierigsten Kampf, zu versuchen, mich dazu zu überreden, mit dem Spielen aufzuhören, um diese Rezension zu schreiben. 

Die Stadt Zagoravia steht vor dem Zusammenbruch. Dämonen haben die wenigen verbliebenen Überlebenden in die letzte Zuflucht getrieben. Es ist ein Jahr her, seit Katrina, die Königin von Zagoravia, Mitglieder der Jägergilde um Hilfe gerufen hat, aber diejenigen, die den Aufruf befolgt haben, sind verschwunden. Unter den Vermissten ist Adrian, ein enger Freund des Protagonisten Victor Vran. Nachdem er von einem Raben eine mysteriöse Nachricht von Adrian erhalten hat, geht Victor auf der Suche nach seinem Freund nach Zagoravia. In ungefähr 10 Stunden wird eine wunderbar stimmgewaltige und mitreißende Geschichte erzählt. Die zwei Stimmen, Victor und ein mysteriöser Fremder, sind perfekt besetzt und es ist eine Freude zuzuhören. 

Der Zugriff auf verheerende Waffen, die noch mächtigere Dämonenangriffe aufladen, wäre eine Verschwendung, wenn die feindliche Platzierung nicht optimiert wäre. Zum Glück für Leute, die Blutsauger mögen, wie mich, gibt es reichlich Gelegenheit, Dutzende von Feinden gleichzeitig zu vernichten. Ein Kampf kommt mir direkt in den Sinn. Meine Aufgabe, eine dämonische Spinne zu töten, führte mich zu ihrer Höhle, und hier konnte ich wirklich drauf hauen was das Zeug hält, am Ende der Schlacht fühlte es sich wie mehrere Hundert getötete Biester an. Es wäre schön gewesen, wenn die Kamera ein wenig näher am Schlachtfeld gewesen wäre, damit ich die Zerstörung hätte besser sehen können. Am Ende des Spiels hatte ich so viel Ausrüstung angehäuft und so viele dämonische Kräfte, dass ich mich wie ein unbesiegbarer Gott fühlte, der das unaufhaltsame Urteil über das Bösen niederregnen lässt, und es war ein gutes Gefühl. 

 

Obwohl die 10-Stunden-Kampagne kurz erscheinen mag, kann dich eine Mischung aus Herausforderungen und zusätzlichen Inhalten für Stunden beschäftigen. Jede Arena hat eine einzigartige Reihe von Herausforderungen zu erfüllen. Sie können eine Reihe von Mini-Bossen besiegen, versteckte Truhen finden oder das Level abschließen, nachdem Sie ein Hex aktiviert haben, was deine Fähigkeit auf verschiedene Arten behindern wird. Ein zweiter Modus, in dem Sie als Mitglied der Band Motörhead spielen, ist in der Switch Overkill Edition enthalten. Es ist genauso wunderbar lächerlich, wie es sich anhört, und gibt dir mehr Möglichkeiten, Feinde zu zerstören. 

  

Das Erscheinungsdatum für Victor Vran scheint perfekt mit der Ankündigung von Diablo für die Switch abgestimmt zu sein. Blizzard-Fans haben eine großartige Gelegenheit, sich an den Stil des Spiels auf der Switch zu gewöhnen und werden einen unterhaltsamen Titel spielen. Für den Rest ist Victor Vran eine großartige Möglichkeit, um einmal in das Genre reinzuschnuppern. Die breite Palette von Kampfoptionen und die Offenheit, die durchgängig beibehalten wird, macht es einem breiteren Publikum zugänglich. Wenn du es genießt, Dutzende von Feinde zu zerstören, wirst du mit Victor Vran eine verdammt gute Zeit haben. 

Menü schließen